Hauptinhalt

Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage finden keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Sobald die Möglichkeit wieder besteht, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Kammermusik spezial – Komponisten aus Dresden und St. Petersburg

Logo

Virtuelles Konzert im Rahmen der Deutschen Woche in St. Petersburg, 22.-29.04.2021

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 am Sächsischen Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber Dresden präsentieren Werke deutscher Komponisten, die in ihren musikalischen Lebensläufen eng mit der Geschichte Sachsens verknüpft sind.

Carl Maria von Weber wirkte als Königlicher Kapellmeister und Direktor der deutschen Oper am Dresdner Hoftheater.  Der romantische Komponist Carl Reinecke leitete mehrere Jahre das Gewandhausorchester Leipzig und war Professor am Leipziger Konservatorium, der etwas weniger bekannte Komponist des Barock, Johann Christoph Vogel besuchte Dresden und Leipzig auf seinen Konzertreisen, der Dresdner Komponist der Gegenwart Jürgen Knauer war von 1971 bis 2012 Mitglied der Sächsischen Staatskapelle.

Programm Sächsisches Landesgymnasium für Musik Dresden:

Carl Maria von Weber (1786-1826): Aufforderung zum Tanz (Rondo brillante) op. 65
Adele-Marie Schäfer (Klavier, Klasse Mirjana Rajic)

Johann Christoph Vogel (1756-1788): Konzert für Fagott und Klavier in C-Dur, 1. Satz
Ararat Simonian (Fagott, Klasse Robert-Christian Schuster) und Elena Rubinova (Klavier)

Carl Reinecke (1824-1910): Notturno op. 112 für Horn und Klavier
Arthur Klein (Horn, Klasse Lars Scheidig) und Cristina Allés Dopico (Klavier)

Jürgen Knauer (*1947): Bagatelle für Altflöte in G
Annemarie Knauer, Flöte (Klasse Prof. Uta Schmidt)

 

Dozent Meisterkurs in Dresden: Prof. Philipp Zeller (Hochschule für Musik Dresden, Staatskapelle Dresden)

https://philipp-zeller.com/vita-deutsch

Sponsoren

Für den Veranstaltungskalender nutzen wir einen externen Service, Datefix. Wir übermitteln bei Nutzung Ihre IP-Adresse an diesen Anbieter, Daten werden von uns in diesem Zusammenhang weder gespeichert noch verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie unter datefix.de

zurück zum Seitenanfang